Chronik | 2016–2023

Internationales Folklore & Tanzfestival in Nürnberg, 2016

2016 hat­te die Tanzgruppe ihren ers­ten Auftritt am 21. Februar im Gemeinschaftshaus Langwasser in Nürnberg beim 5. Internationalen Folklore & Tanzfestival, einer Veranstaltung, die vom Internationalen Kunst & Kulturverein Nürnberg e. V. orga­ni­siert wur­de.

Anlässlich des 60. Geburtstages von Hans Wagner, einem lang­jäh­ri­gen, pas­si­ven Mitglied, trat die Tanzgruppe Nürnberg im Mai bei sei­ner Geburtstagsfeier in Langenzenn auf.

Line Dance-Seminar des Jugendreferates Nürnberg in Herzogenaurach, 2016

Das Line Dance-Seminar in Herzogenaurach, orga­ni­siert vom Jugendreferat Nürnberg, berei­te­te den Teilnehmern viel Spaß.

Line Dance-Auftritt am Johannisball in Cadolzburg, 2016

Mit Unterstützung von Mitgliedern der Siebenbürgischen Jugendtanzgruppe Nürnberg und der Siebenbürgischen Jugendtanzgruppe Herzogenaurach wur­den die beim Line Dance-Seminar erlern­ten Tänze in einem volks­tüm­li­chen Medley zusam­men­ge­fasst und beim Johannisball des Jugendreferates Nürnberg im Juni in Cadolzburg vor­ge­führt.

Aussiedlerkulturtage in Nürnberg, 2016

Die Einladung zu einem Auftritt bei den Aussiedlerkulturtagen in den Räumlichkeiten der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in Nürnberg-Langwasser nahm die Tanzgruppe im sel­ben Monat sehr ger­ne an.

Föderations-Kulturaustausch der Siebenbürger Sachsen in Nürnberg, 2016

Am 27. Juli 2016 wirk­te die Tanzgruppe Nürnberg am Föderations-Kulturaustausch im Rahmen des Programms der Gastgruppen aus Kanada mit. Neun Paare ver­tra­ten an die­sem Abend die Tanzgruppe im Genossenschaftssaalbau Bauernfeind in Nürnberg. Das Programm der Transylvania Hofbräu Band sowie der Transylvania Club Dance Group war beein­dru­ckend und für die Tanzgruppe stell­te es eine Ehre dar, Teil die­ser kul­tu­rel­len Veranstaltung zu sein.

Denndorfer Treffen in Nürnberg, 2016

Gerne nahm die Gruppe die Einladung der HOG Denndorf an – im Jahr 2016 zum drit­ten Mal in Folge – bei ihrem Dorftreffen auf­zu­tre­ten.

Jährlich nimmt die Tanzgruppe am Vorbereitungsseminar der SJD teil, wel­ches im Vorfeld des Heimattages orga­ni­siert wird – 2017 fand es in Gersthofen statt.

Mitgliederversammlung der Kreisgruppe Schweinfurt-Gochsheim, 2017

Der Einladung der Kreisgruppe Schweinfurt-Gochsheim beim kul­tu­rel­len Teil ihrer Mitgliederversammlung am 9. April mit­zu­wir­ken, folg­te man sehr ger­ne.

Auch 2017 war die Tanzgruppe beim Frühlingsball der Siebenbürgischen Jugendtanzgruppe Herzogenaurach in Großweissmannsdorf dabei und bot eini­ge Volkstänze aus ihrem Repertoire dar.

Nordsiebenbürger und Bistritzer Treffen in Nürnberg, 2017

Vielen Dank an die HOG Bistritz, wel­che die Gruppe im November erneut zu ihrem Nordsiebenbürger und Bistritzer Treffen in Nürnberg ein­lud, um den kul­tu­rel­len Teil mit den nord­sie­ben­bür­gi­schen Trachten und Tänzen zu berei­chern.

Weihnachtsball des Kreisverbandes Nürnberg, 2017

Die Tanzgruppe der HOG Alzen orga­ni­sier­te 2017 die Tanzveranstaltungen des Kreisverbandes Nürnberg und die Tanzgruppe Nürnberg durf­te sich beim Weihnachtsball in der Eventhalle Gartenstadt prä­sen­tie­ren.

Denise Hermann schied Ende Dezember als Gruppenleitung aus, ihre Nachfolgerin wur­de Annekatrin Streifert. Gleichzeitig über­nahm Nicole Tussler von Annekatrin Streifert die Leitung der stell­ver­tre­ten­den Tanzleiterin, die die­ses Amt seit Anfang 2017 aus­üb­te, um Roswitha Bartel bei Proben und Auftritten zu unter­stüt­zen.

Das Vorbereitungsseminar der SJD, an dem die Tanzgruppe Nürnberg jedes Jahr sehr ger­ne teil­nimmt, fand 2018 in Ulm statt.

40 Jahre Nachbarschaft Erlangen, 2018

Am 2. Juni 2018 mach­te sich die Gruppe auf den Weg nach Erlangen, wo ihre Tanzdarbietung einen Bestandteil des 40. Gründungsjubiläums der Nachbarschaft dar­stell­te.

Sommerfest der Nachbarschaft Roßtal, 2018

Im sel­ben Monat fand das Sommerfest der Nachbarschaft Roßtal statt, bei dem sich die Tanzgruppe nach lan­ger Zeit wie­der prä­sen­tie­ren durf­te.

Line Dance-Seminar des Jugendreferates Nürnberg in Herzogenaurach, 2018

Ende Juni orga­ni­sier­te das Jugendreferat Nürnberg ein Line Dance-Seminar in Herzogenaurach. Erfreulich war die gro­ße Anzahl der Teilnehmer aus den ver­schie­dens­ten Gruppierungen des Kreisverbandes Nürnberg. Viele Mitglieder der Tanzgruppe waren mit dabei und es hat wie immer sehr viel Spaß gemacht.

Wie zuletzt im Jahr 2016 berei­cher­te die Tanzgruppe auch 2018 die kul­tu­rel­le Veranstaltung des Denndorfer Treffens.

Aussiedlerkulturtage in Nürnberg, 2018

Im September nahm die Gruppe an den Aussiedlerkulturtagen teil, die in die­sem Jahr auf dem Vorplatz der Reformations-Gedächtnis-Kirche in Nürnberg abge­hal­ten wur­den.

10-jäh­ri­ges Jubiläum der Siebenbürgischen Jugendtanzgruppe Nürnberg, 2018

Am 13. Oktober 2018 fand das 10-jäh­ri­ge Jubiläum der Siebenbürgischen Jugendtanzgruppe Nürnberg in der Eventhalle Gartenstadt statt. Die Tanzgruppe bedankt sich ganz herz­lich für die Einladung zum Fest und gra­tu­liert zur sehr gelun­ge­nen Veranstaltung. Sie wünscht für die Zukunft alles erdenk­lich Gute sowie wei­ter­hin viel Erfolg.

Verabschiedungsfeier in den Ruhestand von Annemarie und Hans Wagner in Langenzenn, 2018

Im sel­ben Monat nahm man bei der Verabschiedungsfeier in den Ruhestand von Annemarie sowie Hans Wagner teil und über­rasch­te die bei­den mit einer Country Line Dance-Einlage am Abend.

Dirndlball des Jugendreferates Nürnberg, 2018

Mithilfe der Unterstützung von Mitgliedern der Siebenbürgischen Jugendtanzgruppe Herzogenaurach wur­den die beim Line Dance-Seminar im Juni erlern­ten Tänze in einem Country Medley zusam­men­ge­fasst und beim Dirndlball des Jugendreferates Nürnberg in der Eventhalle Gartenstadt vor­ge­führt.

Weihnachtsball des Kreisverbandes Nürnberg, 2018

Die Jungen Nösner orga­ni­sier­ten 2018 die Tanzveranstaltungen des Kreisverbandes Nürnberg und die Tanzgruppe durf­te beim Weihnachtsball einen Ausschnitt ihres tän­ze­ri­schen Repertoires dem Publikum zei­gen.

Mit Beginn des Jahres 2019 ließ Nicole Tussler ihr Amt als stell­ver­tre­ten­de Tanzleiterin aus pri­va­ten Gründen auf unbe­stimm­te Zeit ruhen.

Auch im Jahr 2019 nahm die Tanzgruppe erneut am Vorbereitungsseminar der SJD, dies­mal in Warthausen/Biberach, teil.

Osterball des Kreisverbandes Nürnberg, 2019

2019 orga­ni­sier­te die Tanzgruppe Nürnberg die Veranstaltungen des Kreisverbandes Nürnberg in der Eventhalle Gartenstadt. Am Osterball prä­sen­tier­te sich die Gruppe auch tän­ze­risch.

70-jäh­ri­ges Jubiläum der Kreisgruppe Schweinfurt-Gochsheim, 2019

Die Kreisgruppe Schweinfurt-Gochsheim fei­er­te am 27. April 2019 ihr 70-jäh­ri­ges Bestehen in der Fritz-Zeilein-Halle in Gochsheim. Die Tanzgruppe folg­te ein zwei­tes Mal nach 2017 ihrer Einladung und berei­cher­te das kul­tu­rel­le Programm mit vier Volkstänzen.

Volkstanzseminar des Jugendreferates Nürnberg, 2019

Das Jugendreferat Nürnberg orga­ni­sier­te in die­sem Jahr ihr ers­tes Volkstanzseminar in Schwabach. Referent war Felix Mugwyler, wel­cher der Gruppe schwei­ze­ri­sche Volkstänze bei­brach­te.

Weihnachtsball des Kreisverbandes Nürnberg, 2019

Auch den Weihnachtsball des Kreisverbandes Nürnberg in der Eventhalle Gartenstadt orga­ni­sier­te die Tanzgruppe Nürnberg 2019. Die Veranstaltung war sehr gut besucht, als Gäste begrüß­te man die Siebenbürgische Jugendtanzgruppe Herzogenaurach und die Showtanzgruppe Spotlights des TSV Altenberg.

Eröffnung der Fastenaktion der Evangelischen Kirche in Neumarkt, 2020

Der ers­te Auftritt 2020 führ­te die Gruppe am 7. März nach Neumarkt, wo die Eröffnung der Fastenaktion der Evangelischen Kirche im Klostersaal statt­fand. Beim anschlie­ßen­den Siebenbürgisch-Bayerischen Festabend und im Beisein von Reinhart Guib, Bischof der evan­ge­li­schen Kirche in Rumänien, führ­te man drei Volkstänze auf und zau­ber­te viel Temperament und Lokalkolorit auf die Bühne.

Nach der Nominierung durch die Siebenbürgische Jugendtanzgruppe Nürnberg nahm die Tanzgruppe Nürnberg eben­so an der Klopapier-Challenge teil und stell­te sich der Herausforderung. Das dabei ent­stan­de­ne Video erbrach­te uns in den Medien eine hohe Anzahl von Likes sowie Aufrufe unse­rer Facebook-Seite.

2020 war durch einen unge­wohn­ten Alltag in Zeiten von Corona geprägt, somit auch die Aktivitäten inner­halb der Tanzgruppe – Proben, Auftritte, Veranstaltungen, Trachtenumzüge und Feierlichkeiten muss­ten lei­der abge­sagt wer­den. Dennoch nutz­te man die Gelegenheit, zwei beson­de­re Projekte fer­tig­zu­stel­len, an denen seit gerau­mer Zeit gear­bei­tet wur­de.

Mitte Juni prä­sen­tier­te die Tanzgruppe der Siebenbürger Sachsen Nürnberg ihren ers­ten Imagefilm, ein kur­zes, prä­gnan­tes Filmporträt der Gruppe, der auf den eige­nen Social-Media-Kanälen sowie auf denen von Siebenbuerger.de ver­öf­fent­licht wur­de, um auf uns als Tanzgruppe auf­merk­sam zu machen. Basierend auf einer Idee von Hansjürgen Streifert und mit Unterstützung des Fotografen Hermann Depner wur­de für die Umsetzung des Projektes der Zimmermannspark in Zirndorf gewählt. Mit Freude konn­te die Gruppe ver­fol­gen, wie die­ser eine gro­ße Reichweite erziel­te und eine Vielzahl an posi­ti­ven Reaktionen bekam.

Das zwei­te gro­ße Projekt stell­te die Homepage der Tanzgruppe Nürnberg dar, die seit November 2020 im neu­en Design erstrahlt. Schon seit län­ge­rer Zeit rück­te die Neugestaltung der Webseite in den Fokus der Gruppe, jedoch war es nach 20 Jahren nun an der Zeit sich der Sache zu wid­men. Im Vorfeld des 40-jäh­ri­gen Jubiläums der Tanzgruppe, wel­ches im Oktober 2016 im Rahmen einer Festveranstaltung gefei­ert wur­de, erstell­te man in Zusammenarbeit mit einem Grafiker ein neu­es Design für die Gruppe, das nun auch die neue Homepage ziert. In Anlehnung dar­an ent­warf Hansjürgen Streifert zusam­men mit Webdesigner Hans-Detlev Buchner den neu­en Internetauftritt. Auch eine mobi­le Version der Homepage, die auf die Darstellung auf Smartphones aus­ge­legt ist, wur­de erstellt. Bis ein­schließ­lich 2020 über­nahm Roswitha Bartel die Pflege der Webseite und über­gab die­se an Hansjürgen Streifert in jün­ge­re Hände.

Virtuelle Weihnachtsfeier, 2020

Trotz der vor­lie­gen­den Umstände, die das Jahr 2020 mit sich brach­te, ließ es sich die Tanzgruppe nicht neh­men, ihre all­jähr­li­che Weihnachtsfeier den­noch statt­fin­den zu las­sen – dies­mal jedoch vir­tu­ell.

Aufgrund von Kontaktbeschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie, ver­such­te man auch im Jahr 2021 wei­ter­hin über digi­ta­le Kommunikationsplattformen in Verbindung zu blei­ben.

Um sich bei ihren lang­jäh­ri­gen Freunden und Förderern zu bedan­ken, zeig­te die Tanzgruppe anläss­lich ihres 45-jäh­ri­gen Jubiläums einen Rückblick. In den sozia­len Netzwerken wur­den in wöchent­li­chen Abständen über meh­re­re Monate hin­weg Fotos ver­öf­fent­licht, die eine geschicht­li­che Zeitreise durch die ver­gan­ge­nen Jahrzehnte abbil­de­ten.

Nominiert durch die Siebenbürgische Jugendtanzgruppe Nürnberg, nahm die Gruppe an der 10 Fakten-Challenge auf Instagram teil und stell­te folg­lich 10 inter­es­san­te Aspekte über sich selbst vor.

Eine wei­te­re Herausforderung fand sich in der 7‑Gründe-Challenge wider. Nach ent­spre­chen­der Nominierung nahm der Kreisverband Nürnberg die­se Aufgabe an und prä­sen­tier­te mit einem Blick zurück aus der nahen Zukunft 7 Gründe, um Mitglied im Verband der Siebenbürger Sachsen zu sein. Hierfür wur­de ein Video, in dem Julia Zakel eine der Hauptrollen spielt, gedreht und mit Fotos sowie Videoausschnitten unter­malt, in denen auch die Tanzgruppe Nürnberg zu sehen ist.

Evangelischer Gottesdienst nach sie­ben­bür­gi­scher Liturgie in der Reformations-Gedächtnis-Kirche in Nürnberg, 2021

Seit Beginn der Corona-Pandemie stand erst­mals im Jahr 2021 ein Auftritt für die Tanzgruppe an. Im Anschluss an den evan­ge­li­schen Gottesdienst nach sie­ben­bür­gi­scher Liturgie durf­te die Gruppe Tanzeinlagen auf dem Kirchenvorplatz der Reformations-Gedächtnis-Kirche in Nürnberg auf­füh­ren. Gerne folg­te die Tanzgruppe der Einladung zum gemüt­li­chen Beisammensein bei Tee sowie Kuchen im Gemeindehaus, wo sie den Tag aus­klin­gen ließ.

35-jäh­ri­ges Jubiläum der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland in Heidenheim an der Brenz, 2021

Die Einladung zum 35-jäh­ri­gen Jubiläum der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland Ende Oktober in Heidenheim an der Brenz nahm die Tanzgruppe Nürnberg sehr ger­ne an. Am kul­tu­rel­len Teil der Veranstaltung sorg­te man neben acht wei­te­ren Tanzgruppen aus ver­schie­dens­ten Bundesländern mit den vor­ge­führ­ten tän­ze­ri­schen Darbietungen für Unterhaltung bei den Besuchern. Den Abschluss der Jubiläumsveranstaltung stell­te der Herbstball dar, der zu einer Steigerung des lang ersehn­ten Gemeinschaftsgefühls bei­trug.

Kulturnachmittag mit Mitgliederversammlung und Neuwahlen des Kreisverbandes Nürnberg, 2021

Die Gruppe freu­te sich sehr, am 13. November 2021 im Rahmen des Kulturnachmittags mit Mitgliederversammlung und Neuwahlen des Kreisverbandes Nürnberg in der Eventhalle Gartenstadt auf­tre­ten zu dür­fen und zwei Tänze aus ihrem Repertoire dar­bie­ten zu kön­nen. Zudem über­nahm Annekatrin Streifert die Moderation und führ­te durch das kul­tu­rel­le Programm der Veranstaltung.

Outdoor-Weihnachtsfeier in Roßtal, 2021

Wie im Jahr zuvor orga­ni­sier­te die Tanzgruppe trotz der gege­be­nen Umstände eine Weihnachtsfeier – dies­mal jedoch nicht vir­tu­ell, son­dern unter rea­len Bedingungen als Outdoor-Veranstaltung bei Martin Faff in Roßtal. Abgesehen von mit­ge­brach­ten Plätzchen und Glühwein ließ es sich Familie Faff nicht neh­men, neben der Bereitstellung des Veranstaltungsortes auch Nürnberger Rostbratwürste zu gril­len, wei­te­re Getränke bereit­zu­stel­len sowie als Nachspeise selbst geba­cke­ne Baumstriezel anzu­bie­ten. Auf die­se Weise war es uns mög­lich, eine schö­ne Zeit vor dem Lagerfeuer mit­ein­an­der zu ver­brin­gen.

Das Jahr 2022 begann mit einer wei­te­ren Erneuerung im Auftreten des äuße­ren Erscheinungsbilds der Tanzgruppe Nürnberg. Nachdem die Homepage seit vor­he­ri­gem Jahr in neu­em Design erstrahlt, war es nun auch an der Zeit, das Tanzgruppen-Logo umzu­ge­stal­ten. Dieses ist seit Jahrzehnten Bestandteil der Gruppe und blieb über die Jahre hin­weg grund­sätz­lich unver­än­dert, wodurch es sich zum Erkennungsmerkmal der Tanzgruppe ent­wi­ckel­te. Daher ver­folg­te man bei der Neugestaltung das Ziel, sich in ers­ter Linie treu zu blei­ben und aus die­sem Grund nur mar­gi­na­le Änderungen vor­zu­neh­men. Hierfür wur­de die Schriftart an das aktu­el­le Designkonzept ange­passt und dezent mit einer farb­li­chen Umrandung her­vor­ge­ho­ben, um die sie­ben­bür­gisch-säch­si­sche Herkunft der Gruppe zu beto­nen. Das abge­bil­de­te Tanzpaar in Nösner Festtracht, wel­ches auf die nord­sie­ben­bür­gi­schen Wurzeln der Gründungsmitglieder der Tanzgruppe hin­wei­sen soll, blieb unver­än­dert, da jene Tracht aus der Bistritzer Gegend (Nösnerland) bis heu­te in der Tanzgruppe Nürnberg vor­zu­fin­den ist.

Nachdem das Amt der stell­ver­tre­ten­den Tanzleitung für eine gewis­se Zeit ruh­te, erklär­ten sich Natalie Keul und Claudia Gross erfreu­li­cher­wei­se dazu bereit, jenes Amt gemein­sam zu über­neh­men, um die Tanzleitung Roswitha Bartel bei Proben und Auftritten zu unter­stüt­zen.

Das Vorbereitungsseminar der SJD, wel­ches im Vorfeld des Heimattages orga­ni­siert wird, fand im April 2022 in Rüsselsheim am Main statt. Gerne nahm die Tanzgruppe nach coro­nabe­ding­ter Absage in den letz­ten bei­den Jahren dies­mal wie­der dar­an teil.

Maifest des Siebenbürgischen Kulturzentrums „Schloss Horneck“ e. V. in Gundelsheim, 2022

Beim ers­ten Auftritt im Jahr 2023 han­del­te es sich um eine beson­de­re Veranstaltung. Unter dem Motto „Ein Maistrauß…aus Kultur und Flohmarkt“ hat­te das Siebenbürgische Kulturzentrum „Schloss Horneck“ e.V. den Kreisverband Nürnberg nach Gundelsheim ein­ge­la­den, um das Festprogramm anläss­lich des Maifestes zu gestal­ten. Zusammen mit der Siebenbürgischen Blaskapelle Nürnberg durf­te die Tanzgruppe Nürnberg vor der ein­drucks­vol­len Kulisse des Schlosses die zahl­rei­chen Besucher mit fünf Volkstänzen unter­hal­ten. Anschließend ließ es sich die Gruppe nicht neh­men, das Schloss zu erkun­den, an Führungen teil­zu­neh­men und das Siebenbürgische Museum zu besu­chen.

Frühlingsball der Siebenbürgischen Jugendtanzgruppe Herzogenaurach, 2022

Ende Mai durf­te die Tanzgruppe den Frühlingsball der Siebenbürgischen Jugendtanzgruppe Herzogenaurach mit einer Tanzdarbietung berei­chern. Selbstverständlich blieb die Gruppe anschlie­ßend auf dem Ball und fei­er­te bei groß­ar­ti­ger Stimmung zusam­men mit den Herzi’s bis in die frü­hen Morgenstunden.

Kronenfest der Siebenbürgischen Volkstanzgruppe Herzogenaurach, 2022

Im Juni folg­te die Tanzgruppe Nürnberg der Einladung zum Kronenfest der Siebenbürgischen Volkstanzgruppe Herzogenaurach. Nach lan­ger Zeit war es für die Tanzgruppe eine Freude, wie­der Teil der Festveranstaltung zu sein.

Treffen der Heimatortsgemeinschaft Malmkrog, 2022

Die Heimatortsgemeinschaft Malmkrog lud im Juli zu ihrem Treffen im Markgrafensaal in Schwabach ein, bei dem die Tanzgruppe mit einem Tanzauftritt zum kul­tu­rel­len Nachmittag bei­trug.

Das Haus der Heimat in Nürnberg fei­er­te am 23. Juli 2022 die Einweihung des erwei­ter­ten Hauses beim Fest unter der Eiche und die Tanzgruppe Nürnberg bil­de­te mit ihrer Tanzeinlage einen Teil des Festprogramms.

Trachtenmarkt in Greding, 2022

Das Mitwirken als Gasttanzgruppe am Trachtenmarkt in Greding Anfang September stell­te das Highlight die­ses Jahres dar. Nach zwei Jahren in Geduld üben, war es nun so weit, dass der Kreisverband Nürnberg an zwei Tagen in einem 30-minü­ti­gen Programm einem brauch­tums­be­geis­ter­ten Publikum die Bräuche und wun­der­schö­nen Trachten sowie Trachtenlandschaften der Siebenbürger Sachsen am 29. Trachtenmarkt prä­sen­tie­ren durf­te. Neben einer tän­ze­ri­schen Darbietung zeig­te die Tanzgruppe unter ande­rem auch ihre Trachtenvielfalt sowie den Kronenfest-Brauch, den zwei Mitglieder aus der Gruppe als Altknecht und Maid mit einer Rede sowie Tanz auf­führ­ten.

Treffen der Heimatortsgemeinschaft Keisd, 2022

Ende September durf­te die Tanzgruppe Nürnberg als Gastgruppe am Heimatortstreffen der HOG Keisd im Schrannensaal in Dinkelsbühl auf­tre­ten.

Vom 14. bis 16. Oktober 2022 nahm ein Mitglieder der Tanzgruppe am Probewochenende für baye­ri­sche Tanzgruppen und Blaskapellen in Eichstätt teil.

Ein beson­de­res Projekt, wel­ches nach län­ge­rer Planung im November begin­nen konn­te, war der Kronentanz-Workshops. Bei der grup­pen­in­ter­nen Veranstaltung stand das Restaurieren der in die Jahre gekom­me­nen Bögen auf dem Programm, aber auch das Einstudieren eines alten Tanzgruppentanzes – dem Kronentanz – den die Gruppe seit mehr als 26 Jahren nicht mehr vor­ge­führt hat­te.

Weihnachtsfeier in Roßtal, 2022

Ende des Jahres stand für die Tanzgruppe Nürnberg die all­jähr­li­che Weihnachtsfeier an. Nachdem die­se die letz­ten zwei Jahre digi­tal bzw. im Freien statt­fand, wur­de dies­mal wie­der in gro­ßer Runde im Gasthof „Zur Post“ in Roßtal gemein­sam mit Partnern, Kindern, akti­ven und pas­si­ven Mitgliedern gefei­ert. Dabei wur­den Claudia Gross, Dietmar Bartel und Martin Faff als Tänzer mit den meis­ten Auftritten in einem Jahr sowie Rosemarie Gabriel für ihre 25-jäh­ri­ge Mitgliedschaft in der Tanzgruppe mit klei­nen Präsenten geehrt.

Weihnachtsball des Kreisverbandes Nürnberg, 2022

Zu guter Letzt folg­te die Gruppe der Einladung der Tanzgruppe der Heimatortsgemeinschaft Nadesch, am Weihnachtsball des Kreisverbandes Nürnberg in der Eventhalle Gartenstadt auf­zu­tre­ten.

Ebenso erwäh­nens­wert ist, dass die Tanzgruppe Nürnberg seit Jahresbeginn eini­ge neue Mitglieder begrü­ßen durf­te: Andrea Hartmann, Susann Schmidt, Angela Thiess, Roswitha & Patrick Wagner – herz­lich Willkommen!

20-jäh­ri­ges Jubiläum der Siebenbürgischen Jugendtanzgruppe Herzogenaurach, 2023

Am 6. Mai 2023 fei­er­te die Siebenbürgischen Jugendtanzgruppe Herzogenaurach ihr 20-jäh­ri­ges Jubiläum. Als Gast nahm die Tanzgruppe Nürnberg nach­mit­tags am Kulturprogramm teil und durf­te zusam­men mit allen anwe­sen­den Tanzgruppen den Nagelschmied als Gemeinschaftstanz auf­füh­ren sowie Teil des dar­auf­fol­gen­den Aufmarsches sein. Am anschlie­ßen­den Jubiläumsball mit der Combo-Band durf­te die Tanzgruppe sich erneut prä­sen­tie­ren und das Abendprogramm mit einem Line-Dance-Medley zu Country-Musik mit­ge­stal­ten. Der Gruppe war es eine Freude, Teil die­ses beson­de­ren Tages gewe­sen zu sein.

Treffen der Heimatortsgemeinschaft Rode in Nürnberg, 2023

Im glei­chen Monat durf­te die Tanzgruppe im Rahmen des Treffens der HOG Rode mit einer Tanzdarbietung erst­ma­lig zum kul­tu­rel­len Teil der Veranstaltung bei­tra­gen. Am anschlie­ßen­den Ball ließ es sich die Gruppe selbst­ver­ständ­lich nicht neh­men, zusam­men mit der Combo-Band im Genossenschaftssaalbau Bauernfeind in Nürnberg zu fei­ern.

Tage der deut­schen Kulturvielfalt der Stadt Nürnberg, 2023

Ebenso im Mai nahm die Tanzgruppe Nürnberg an den Tagen der deut­schen Kulturvielfalt der Stadt Nürnberg teil. Nach einer gemein­sa­men Andacht in der Kirche Heiligste Dreifaltigkeit in Nürnberg-Langwasser prä­sen­tier­te sich die Tanzgruppe zusam­men mit den ande­ren teil­neh­men­den Gruppen mit einem Aufmarsch dem anwe­sen­den Publikum. Daraufhin folg­te noch eine tän­ze­ri­sche Darbietung, bei der der Kronentanz gezeigt wur­de. Besonders her­vor­zu­he­ben ist, dass die­ser nach mehr als 26 Jahren erst­mals wie­der in der Öffentlichkeit vor­ge­führt wur­de, nun jedoch mit restau­rier­ten Bögen, die in neu­em Glanz erstrah­len.

Heimattag der Siebenbürger Sachsen aus dem Landkreis Neumarkt, 2023

Am 17. Juni 2023 durf­te die Tanzgruppe Teil des Heimattages der Siebenbürger Sachsen aus dem Landkreis Neumarkt sein. Neben der Tanzdarbietung fand eben­so die Trachtenvielfalt der Gruppe im Rahmen einer Trachtenvorstellung unter Beachtung der jewei­li­gen Herkunftsgebiete der ein­zel­nen Mitglieder beson­ders Anklang.

Nordsiebenbürger Treffen in Nürnberg, 2023

Mitte September war die Gruppe anläss­lich des Nordsiebenbürger Treffens in der Eventhalle Gartenstadt in Nürnberg zu Gast und durf­te im Rahmen eines Tanzauftritts ihre Nösner Festtrachten dem anwe­sen­den Publikum prä­sen­tie­ren.

„Musik für den Frieden“ in Nürnberg, 2023

Am 7. Oktober wur­de die Tanzgruppe vom Bayerischem Kulturzentrum der Deutschen aus Russland (BKDR) ein­ge­la­den, an ihrer Veranstaltung „Musik für den Frieden“ im Gemeinschaftshaus Langwasser in Nürnberg teil­zu­neh­men und als sie­ben­bür­gi­sche Gastgruppe den Zuschauern eine Tanzdarbietung vor­zu­füh­ren.

Dirndlball des Jugendreferates Nürnberg in der Eventhalle Gartenstadt in Nürnberg, 2023

Beim dies­jäh­ri­gen Dirndlball des Jugendreferates Nürnberg ließ es sich die Gruppe nicht neh­men, mit einer Showeinlage pas­send zum Motto der Veranstaltung in Dirndl und Lederhose die Gäste zu unter­hal­ten.